Die Hauptplatine

Der AVR Net IO ist mit einem im Auslieferungszustand mit einem ATmega32 Mikrocontroller und dem ENC28J60 Netzwerkcontroller bestückt und kann als Bausatz oder als Fertiggerät von Pollin bezogen werden. Die Platine verfügt über 8 digitale Ausgaenge, 4 digitale Eingaenge und 4 ADC-Eingänge, welche alle ueber einen Netzwerkanschluss geschaltet und kontrolliert werden koennen.

Es wird eine CD mit dem NetServer als Inhalt mitgeliefert. Mit diesem Programm ist es moeglich die 8 Ausgaenge zu schalten und die 8 Eingaenge auszuwerten.

Zusammenbau

Falls Sie den AVR Net IO als Bausatz erworben haben, bestuecken Sie die Platine mit Hilfe der beiliegenden Anleitung und verloeten die einzelnen Bauteile. Fangen Sie selbstverstaendlich mit den kleinsten Bauteilen (Widerstaende, Dioden) an und vollstaendigen Sie das Board mit den IC’s.

Der Start

Für einen kurzen Funktionstest schließen Sie ein 9V Netzteil an die blauen Klemmen an. Aufgrund des Brueckengleichrichter kann man sowohl Gleichspannung als auch Wechselspannung anschliessen. Dieser Brueckengleichrichter ist somit auch ein Verpolungsschutz. Sobald Sie das Netzteil anschlossen haben, sollte die LED aufleuchten. Verbinden Sie jetzt dem AVR Net IO mit einem Netzwerkkabel zu Ihrem bestehenden Netzwerk. Nun kann man zum Hardwaretesten die oben genannte CD einlegen und den NetServer benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.